Opel Family Cup

Vorrundenturnier in Lüdinghausen

"Soccer Rules" Zweiter - "HüSepp04“ gewinnt den Opel Family Cup

Strahlende Gesichter und Sonnenschein gab es beim Opel Family Cup: Bereits zum vierten Mal hatten Union Lüdinghausen und das Autohaus Rüschkamp am Sonntag das Fußballturnier für Familien organisiert.

„Wir sind sehr zufrieden, alle Beteiligten waren mit Spaß und Fairness bei der Sache“, zog Geschäftsführer Joan Hendrik Rüschkamp Bilanz. Zehn Mannschaften hatten sich für das Turnier im Stadion des SC Union angemeldet. Im Endspiel setzte sich der „SC HüSepp 04“ mit 4:3 nach Elfmeterschießen gegen das Team „Soccer Rules“ durch. Für beide Teams geht es zur Zwischenrunde nach Iserlohn. Dort erfolgreich, geht es ins deutschlandweite Finale, bei dem Jürgen Klopp vor Ort sein wird. Die Spieler von „HüSepp04“ freuen sich über den Sieg: Volker, Lukas und Lasse Merg; Markus, Till, Tim, Josef und Nico Holtermann; Filipe und Marcio Costa; Sven, Louis und José Heimann, Mathis Heitkamp und Moritz Vollmer.

Von Arno-Wolf Fischer

Foto: siw
Nach oben

Rückblick 2015

Opel Family Cup: Lüdinghausener trafen Klopp und Dickel

Die Lüdinghauser Fußballer hatten es beim Opel-Family-Cup ins Finale geschafft. Beim bundesweiten Turnier mit rund 800 teilnehmenden Mannschaften kamen sie also unter die besten acht. Die spielten in der Sportschule Kaiserau um den Sieg.

Treffen mit Jürgen Klopp   

Unvergesslich das Treffen mit Jürgen Klopp am Sonntag in Kaiserau. Der Erfolgstrainer, braun gebrannt und gut erholt vom Bundesliga-Stress, reagierte auf jede Frage und Situation gewohnt launig und schlagfertig.

Nach oben

"LH Soccer " in der Zwischenrunde

Ünglücklich verloren die "LH Soccer" gegen die "Soccer Rules" mit 2:1. Bei dem spannenden Familienturnier setzten sich die beiden Teams am Sonntag auf dem Lüdinghauser Sportplatz gegen 13 weitere Teams durch. Jochen Reidegeld, stellvertretender Generalvikar des Bistums Münster, überreichte den Siegerpokal. Die beiden Finalisten ziehen in die Zwischenrunde des Opel-Family-Cups am 13. Juni bei Holzen-Sommerberg, einem Stadtteil von Dortmund, ein.

Nach oben

Das Vorrundenturnier fand am Sonntag, den 31. Mai 2015 , statt

Nach oben

Rückblick 2014

Jürgen Klopp überreicht Siegerpokal an Lüdinghauser Team

"Bayrussia 04" gewinnt Opel-Family-Cup 2014"

Gruppenbild mit Jürgen Klopp

Kinder-/Väter-Team "Bayrussia 04" gewinnt Opel-Family-Cup 2014

Das vergangene Wochenende werden einige fussballbegeisterte Jungen und Väter so schnell nicht vergessen. Bei der bundesweit ausgetragenen Turnierserie des Opel-Family-Cup, bei der mit gemischten Teams aus Jung und Alt auf einem Kleinfeld Fussball gespielt wird, stand das Finalturnier in der Sportschule Kamen-Kaiserau auf dem Programm. Qualifiziert hatte sich das Team aus Lüdinghausen unter insgesamt über 1.000 gestarteten Mannschaften durch einen Vorrunden-Turniersieg in Lüdinghausen und einen Zwischenrunden-Turniersieg in Iserlohn für diesen Höhepunkt, zudem sieben weitere Team aus ganz Deutschland anreisten.

Bereits am Samstag stand der Besuch des Bundesligaspiels Borussia Dortmund gegen den SC Freiburg auf dem Programm. Bei einer kleinen Halbzeiteinlage durfte der Lüdinghauser Torwart Max Keuthage bei einem Elfmeterschießen bereits sein Können vor 80.000 Zuschauern unter Beweis stellen. Zwei Schützen anderer Teams konnten ihn bei sechs Versuchen nur ein einziges Mal vom Elfmeterpunkt überwinden.

Am Sonntag folgte dann das Finalturnier in der Sportschule Kamen-Kaiserau, wo sich noch in der Vorwoche die Deutsche Nationalmannschaft vor ihrem EM-Qualifikationsspiel gegen Schottland vorbereitet hatte. Das Team von Bayrussia 04, dessen Fantasiename sich aus den drei Bundesligaclubs Bayern München, Borussia Dortmund und Schalke 04 zusammensetzt, konnte dabei die Vorrunde nach drei Siegen und 7:0 Toren souverän gewinnen.

Im Halbfinale folgte dann vor den Augen von BVB-Chefcoach Jürgen Klopp ein knapper 1:0 Sieg gegen die "Höhendorf Fighter". Das Finale wurde dann noch ein bisschen spannender. Nach regulärer Spielzeit stand es gegen die "Fußball GÖTTingER" 1:1 unentschieden, doch in der Verlängerung fiel dann der umjubelte Siegtreffer zum 2:1 durch Linus Strotmann.

Den Siegerpokal bekamen die mächtig stolzen Lüdinghauser Jungen und Väter aus den Händen von Jürgen Klopp überreicht, der Ideengeber und Schirmherr des Opel-Family-Cup ist.

stephan strotmann | 14.September 2014

Nach oben