B2 - Junioren

B2 - Junioren SC UNION 08 LÜDINGHAUSEN Saison 2017|18
B2 - Junioren SC UNION 08 LÜDINGHAUSEN Saison 2017|18

@ Kontakt : Trainerinnen & Trainer [PDF]

Nach oben

DJK Vorw. Lette B1 - SC Union 08 B2 (1:1) 2:3

Unions B2 nimmt drei Punkte aus Lette mit...

Union startete gut ins Spiel und war auch die spielbestimmende Mannschaft.Trotzdem führten die Gastgeber schon nach drei Minuten.

Bei einem Freistoß der Gastgeber welcher hinter die Abwehr von Union gespielt wurde standen drei Letter Spieler im Union Strafraum völlig frei. Die Unionisten zeigten sich aber keineswegs beeindruckt von dem Treffer und erhöhten nun den Druck auf das gegneriche Tor.

Union erspielte sich mehrere Torchancen mit sehr schönen Kombinationen. Dem Gastgeber wurde wenig Spielraum im Mittelfeld gegeben.Zwangsläufig agierte der Gastgeber nur noch mit langen Bällen.Die Defensive von Union stand gut.

Philip Edelbusch setzte nach einer der vielen Eckbälle für Union nach und konnte den hochverdienten Ausgleich zum 1:1 (18.) erzielen. Vorallem in der ersten Spielhälfte hätten die Unionisten noch gut und gerne 2-3 Treffer erzielen können. Mirkan Düzgün scheiterte mit einem schönen Schuss aus 20 Metern an der Latte und der gut aufgelegte Torwart der Gastgeber konnte einen Schuss von Osman Yildiz knapp am Kasten vorbei lenken.

Halbzeit Zwei: Union weiter Spiel bestimmend. Julian Korytkowski (57.) wurde sehr schön frei gespielt und erzielte mit einem gekonnten Lupfer über den herauseilenden Letter Torhüter die hochverdiente 1:2 Führung. Lette (64.) schaffte es wieder nach einer Standardsituation auszugleichen.

Mirkan Düzgün gelang kurze Zeit später (67.) der Treffer zum 2:3.Gleichzeitig der Endstand. 

Trainerstimme

  ....sehr starkes Spiel, vor allem in der ersten Hälfte! Das macht Lust auf mehr.... Weiter so Jungs....  Nächste Woche Sa. 21.10. geht es im Testspiel gegen den FC Marl weiter. Anstoß 13:30 Uhr in LH

 

safi yildiz | 15.10.2017

Nach oben
B2 - Junioren SC UNION 08 LÜDINGHAUSEN Saison 2017|18
B2 - Junioren SC UNION 08 LÜDINGHAUSEN Saison 2017|18
Nach oben

Überzeugende Leistung gegen Dülmen

Mit Beginn der Partie nahmen die Unionisten das Heft in die Hand und brannten ein regelrechtes Feuerwerk in der Anfangsphase  des Spiels ab. Der angeschlagen ins Spiel gegangene Union-Kapitän Moritz Ruprecht brachte die Unionisten mit einem Doppelschlag (3.+4.) 2:0 in Führung. Albi Vata gelang kurze Zeit später (6.) das 3:0 für Union. Durch ein Eigentor der Gäste aus Dülmen führte Union bereits nach 8 Minuten mit 4:0.

Union 08 B2 - DJK Dülmen B2 (4:0) 8:0

Nach der beeindruckenden Anfangsphase bestimmten die Unionisten weiter das gesamte Spielgeschehen und zeichneten sich immer wieder mit schönen Spielzügen und sehr schön her ausgespielten Torchancen aus. Es wurde immer wieder mit hohem Druck auf das gegnerische Tor gespielt. Den Gästen aus Dülmen wurde während des gesamten Spiels sehr wenig Spielraum gegeben und außer ein paar Fernschüssen hatte der Union-Keeper Jonas Wienhölter einen ruhigen Sonntag.

Albi Vata (50.), Tomasz Cao (56.) Philip Edelbusch (68.) und Nils Glarmin (73.) erzielten die weiteren Treffer für Union.

Safi Yildiz | 09.10.2017

Sehr überzeugende Leistung in allen Mannschaftsteilen!
Selbstvertrauen mitnehmen Jungs...
Nächste Woche Sonntag geht es Auswärts bei DJK Vorwärts Lette weiter!

Fotostrecke: Union 08 B2 - DJK Dülmen B2 (4:0) 8:0 [bereitgestellt von Renate Ruprecht]

Nach oben

Billerbeck erwischt rabenschwarzen Tag gegen bärenstarke Lüdinghauser

Union`s B-Junioren mit einer Leistung der Extraklasse , Billerbeck erwischte einen rabenschwarzen Tag.
VFL Billerbeck B2 - Union 08 B2 (1:4) 1:10 Öffnet internen Link in neuem FensterSpielbericht und Trainerstimme

Nach oben

Ausrufezeichen in Billerbeck

Die Unionisten übernahmen sofort die Kontrolle im Mittelfeld und Angriff, dem Gastgeber aus Billerbeck wurde sehr wenig Spielraum gegeben und die Zweikämfe wurden im Mittelfeld zu größten Teilen gewonnen.

Union zeichnete sich vor allem durch die vielen schönen Spielzüge und mit schnellem Umschalten nach Ballgewinn im Mittelfeld aus. Folgerichtig ließen auch die Tore nicht lange auf sich warten.
Tomasz Cao wurde schön frei gespielt (11.) und netzte souverän zum 1:0 ein. Julian Korytkowski konnte wenig später (14.) auf 2:0 erhöhen. Nach einer der zahlreichen Ecken in der Anfangsphase erzielte Philip Edelbusch das 3:0 (18.) mit der Hacke. Julian Korytkowski (23.) nutzte seine nächste Torchance zum 4:0.

VFL Billerbeck B2 - Union 08 B2 (1:4) 1:10

Wahrscheinlich dem hohen Tempo der Anfangsphase geschuldet, fehlte den Unionisten zwischen der 30. und 50. Minute etwas die Kraft. Der Gastgeber aus Billerbeck kam nun besser ins Spiel und erzielte quasi mit dem Halbzeitpfiff den Anschlußtreffer zum 1:4.
Nachdem Tomasz Cao (52.) und Osman Yildiz (59.) auf 6:1 erhöhen konnten, übernahmen nun die Unionisten wieder das Kommando und erhöhten noch einmal den Druck auf die Billerbecker. So gelang dem kurz zuvor eingewechselten Metti Gushani ein lupenreiner Hattrick  (75.;76.;78.). Den Schlusspunkt der Partie setzte Mirkan Düzgün (79.) mit seinem Treffer zum Endstand. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg.

Trainerstimme

Sehr starker Auftritt Jungs....Das macht Bock auf mehr......Weiter so....
Selbstvertrauen mitnehmen
Aber wir Trainer müssen jetzt die Woche im Training sehen das alle Spieler wieder auf den Boden zurück kommen, denn nächsten So. 08.10., erwarten wir schon die DJK Dülmen2 auf dem Westfalenring. Anstoß ist um 9:30 Uhr.

Safi Yildiz | 01.10.2017

Nach oben

Union 08 B2 - GW Nottuln B2 (1:0) 1:1

Starke B2 muss sich mit einem Punkt zufrieden geben

Die B2 startete gut in die Partie. Die Abwehr stand sicher, das Mittelfeld stand gut gestaffelt und ließ dem Gegner aus Nottuln wenig Raum zum Spielen. Das Spiel wurde von den Unionisten dominiert und man erkannte ein klares Übergewicht im Spiel. Osman Yildiz konnte nach einem Zuckerpass von Mirkan Düzgün die Führung (14.) erzielen. Angespornt durch die Führung erhöhte Union nochmals den Druck. Schwarz-Rot ließ mehrere gute Tormöglichkeiten liegen. Die einzige gefährliche Aktion der Gäste aus Nottuln war ein Lattenschuss kurz vor der Halbzeit.

Nach der Halbzeit dominierte Union weiter das Spiel , versäumte es aber den "Sack" zu zumachen... "Aus dem nichts"erzielte  Nottuln den Ausgleichstreffer (70.)
In der Schlussoffensive gelang es den Unionisten nicht mehr, den eigentlich hochverdienten Siegtreffer zu erzielen.

Trainerstimme

Eine sehr gute Leistung der B2, doch wenn du deine klaren Torchancen nicht nutzt wird es am Ende sehr schwer als Sieger vom Platz zu gehen.
Ansonsten ein sehr starker Auftritt....

safi yildiz | 17.09.2017

Nach oben

Gute Leistung der B2

Im Ortsderby gegen Seppenrade kam die B2 eigentlich gut ins Spiel und war die spiel bestimmende Mannschaft. Allerdings lagen die Unionisten nach Zwei unnötigen Fehlern in der Defensive schon nach 13 Minuten mit 2:0 in Rückstand.

Zwischenzeitlich verhinderte das Aluminium (8.) den Ausgleich für Union als Albi Vata frei vorm Seppenrader Tor auftauchte. Nach einer Viertelstunde waren die Unionisten nun "Endlich" hellwach und erspielten sich immer mehr Anteile. Der Gastgeber aus Seppenrade agierte nur noch mit langen Bällen und Unions Abwehr hatte sich mittlerweile gut darauf eingestellt.

Fortuna Seppenrade - Union 08 2 (2:2) 2:2

Die Unionisten konnten ihr Übergewicht nutzen und erspielten sich mehrere gute Tormöglichkeiten. Bei einem sehr schön vorgetragenen Angriff der Unionisten wurde Osman Yildiz vom Seppenrader Torhüter im Strafraum von den Beinen geholt und der Unparteiische aus Olfen entschied auf Strafstoß.

Moritz Ruprecht verwandelte den berechtigten Strafstoß (26.) souverän zum 2:1. Nun überschlugen sich die Ereignisse im Zwei-Minutentakt. Erst wurde der Kapitän der Gastgeber wegen einer Tätlichkeit mit Rot von Platz gestellt....Dann nutzte Osman Yildiz (30.) einen sehr schönen Pass von Moritz Ruprecht, gespielt in die Schnittstelle der Seppenrader Abwehr ,zum 2:2 Ausgleich.

Doch nach einem Missverständnis (34.) in der Abwehr der Unionisten hinderte,Jan Hendrik Frohböse regelwidrig, wieder nach einem langen Ball, den Seppenrader Stürmer an einer Torchance und wurde vom Unparteiischen auch mit Rot vom Platz gestellt und es ging mit 2:2 und mit 10 gegen 10 in die Halbzeit. Nun sorgte auch noch ein Gewitter in der Halbzeit dafür das das Spiel erst ca. 30 Minuten später angepfiffen werden konnte.

Nach der Halbzeit kamen die Unionisten gut in die Partie, viel Ballbesitz, gute Spielzüge, viele Zweikämpfe gewonnen, wenig Räume für den Gegner gelassen aber man merkte halt das ein Spieler weniger auf dem Platz war, und die verbliebenen Spieler mehr laufen mussten. Vor allem nach 60 Minuten merkte man bei den Unionisten das offensichtlich die Kraft fehlte um das Spiel komplett auf den Kopf zu stellen um dann mit drei Punkten nach Hause zufahren.

"Hut ab" vor der gesamten Mannschaft. Nach einem 2:0 Rückstand so wieder zurück zukommen, das zeugt von Charakter und Selbstvertrauen. Respekt!

Wir sind absolut auf einem guten Weg.
Spielerisch war das schon recht gut, doch wir müssen unsere persöhnlichen Fehler in der Defensive abstellen. Heute hat es leider nicht für mehr gereicht.
Nächste Woche Samstag gehts zuhause gegen GW Nottuln 2 weiter...

safi yildiz | 09.09.2017

Nach oben

Das ändert sich in der neuen Saison im Jugendfußball

Gravierende Änderungen gibt es bei den Junioren-Kickern auf Kreisebene zwar nicht, doch auch sie müssen sich zum Teil umstellen. Die wichtigstem Anpassungen in der Jugendspielordnung des Westdeutschen Fußball-Verbands (WDFV) und den Durchführungsbestimmungen für den Jugendspielbetrieb im Überblick:

Neue Ballgrößen: Das Runde, das ins Eckige muss, wird in den vier jüngsten Altersklassen kleiner. Nach einem Übergangsjahr, in dem noch die alten Größen erlaubt waren, werden ab der anstehenden Saison die von der DFB-Jugendordnung vorgegebenen neuen Ballgrößen für alle Partien verbindlich. Während das Spielgerät bei den D- und E-Junioren von Größe 5 auf 4 schrumpft (wobei sich das Gewicht bei den E-Junioren um 60 Gramm erhöht) und bei den G-Junioren von 4 auf 3, sind es bei den F-Junioren sogar zwei Größen (von 5 auf 3).

Öffnet externen Link in neuem FensterWo steht eigentlich was? WDFV-Jugendspielordnung und Durchführungsbestimmungen

Nach oben

VFL Senden B2 - Union 08 B2 (0:1) 0:4

Der Ball lief gut durch die Unionreihen, dem Gastgeber aus Senden wurde nicht viel Raum gegeben. Es wurden mehrere gefährliche Torchancen erspielt. Eine davon nutzte Tomasz Cao (7.) zur 0:1 Führung. Im weiteren Verlauf der Ersten Halbzeit dominierten die Unionisten ganz klar das Spielgeschehen.

Trotz des Übergewichts gelang es den Unionisten aber nicht, die Führung bis zur Halbzeit auszubauen. Das lag teilweise an dem gut aufgelegten Sendener Torhüter, oft fehlte aber auch die letzte Konsequenz vor dem gegnerischen Tor.

Nach der Halbzeit setzte sich das Bild fort. Die Zuschauer sahen sehr starke Unionisten, die jetzt auch ihre Torchancen nutzten. Wiederum war es Tomasz Cao ,der zum 0:2 (43.) und später zum 0:3 (58.) einnetzen konnte. Den Schlusspunkt zum Endstand (64.) setzte der sehr stark aufspielende Union - Außenverteidiger Lennart Hartweg. Immer wieder beteiligte er sich gekonnt an den Offensivaktionen der Schwarz - Roten.

Insgesamt war es ein sehr guter Test in dem man gesehen hat das die Mannschaft immer besser funktioniert. Es wurden defensiv weniger Fehler gemacht, weniger Raum für den Gegner im Mittelfeld gelassen und die Torausbeute war auch schon besser.Weiter so!

Safi Yildiz | 03.09. 2017

Nach oben

Alle Infos zum Saisonstart - Vereinsvertreter beim Kreistag in Legden

Alle Infos zum Saisonstart - Vereinsvertreter beim Kreistag in Legden

Gemeldete Mannschaften: Im neuen Spieljahr gehen – Stand Montag – insgesamt 595 Teams bei den Junioren (Vorjahr: 616) und 91 bei den Juniorinnen (Vorjahr: 102) an den Start. Bei den Mädchen kommen 19 Mannschaften aus dem Nachbarkreis Recklinghausen dazu. Insgesamt sind also weniger Teams gemeldet.
 
Neues in der Spielordnung: Analog zu den Senioren wird die Kreisspruchkammer auch bei den Junioren zu einem „Kreissportgericht“, Staffelleiter dürfen künftig Sperren verhängen. Der Einspruch gegen Urteile des Kreissportgerichts kostet die Vereine jetzt 25 statt wie bisher 13 Euro.

Auch die Festspielregelung wird vereinfacht: Der 1. Mai ist künftig Stichtag, nicht mehr der fünftletzte Spieltag. Bis dahin muss ein Spieler in einer unteren Mannschaft aufgelaufen sein, um für den Rest der Saison in dieser spielberechtigt zu sein.

Neues im Spielbetrieb: Die Spiele aller Kreisligen der F-Juniorinnen werden künftig im Zwei- bis Drei-Wochen-Rhythmus als „Spielrunden“ in Turnierform statt wie bisher als Fairplayliga ausgetragen.
Bei den Kreisligen A der A- und B-Junioren gibt es in dieser Saison nur jeweils einen Absteiger (außer bei vermehrtem Abstieg aus der Bezirksliga), da die Ligen im kommenden Sommer von zwölf auf 14 Teams aufgestockt werden sollen.

In den A-Ligen der A- bis D-Junioren wird es bei Punktgleichheit keine Entscheidungsspiele geben, sondern es zählt zunächst der direkte Vergleich, dann das Torverhältnis.

Weitere Neuigkeiten: Die C-Lizenz-Ausbildung für Trainer kostet ab jetzt nur noch 190 statt wie bislang 250 Euro.
Junge Schiedsrichter werden im Rahmen des Patensystems vereinzelt von erfahrenen Kollegen zu Spielen begleitet.

Kreismeisterschaften: Die Finalspiele der A- bis C-Junioren sowie der B-Juniorinnen finden am Samstag, 25. November, auf der Anlage von Fortuna Gronau statt. Vorrundenturniere der Hallenkreismeisterschaften (E-Junioren) richten aus: TuS Wüllen, Vorwärts Hiddingsel, FC Oeding, Eintracht Ahaus und Union Wessum. Ausrichter bei den Mädchen stehen noch nicht fest. Für jede Mannschaft, die zu einem dieser Turniere nicht antritt, erhält der ausrichtende Verein neuerdings als Entschädigung drei Fußbälle, finanziert aus den Ordnungsgeldern.

Personalien: Die Posten im Kreisjugendausschuss bleiben besetzt wie zuvor. Vorsitzender: Sven Wesenberg (Wüllen); Koordinator Spielbetrieb und Öffentlichkeitsarbeit: Bernd Dönnewald (Coesfeld); Koordinator Talentsichtung und -förderung: Andreas Wanninger (Oeding), Koordinator Qualifizierung: Frank Bajorath (Wüllen); Koordinatorin Mädchenfußball: Christel Behmenburg (Lüdinghausen); Koordinator Sportverein/Schule/Kita: Hendrik Maduschka (Stadtlohn); Koordinator sportbegleitende Jugendarbeit: Christian Bröcker. Vorsitzender Kreisjugendsportgericht: Helmut Hunke (Coesfeld).

Münsterlandzeitung

Nach oben

Union 08 2 - Werner SC 2 (2:2) 2:4

Am Samstag testete die B2 zuhause gegen den Werner SC 2. Die Unionisten traten mit einem Kader von 14 Spielern an. Verletzungs- bzw. Urlaubsbedingt fehlten beide Torhüter.
Union kam gut ins Spiel, der Ball lief gut in den eigenen Reihen, mehrere Torchancen wurden in der Anfangsphase herrausgespielt. Marius Robbe (7.) nutzte dabei vielleicht die schwerste der viel versprechenden Torchancen zum 1:0, als er nach einem sehr schön vorgetragenen Angriff aus 20 Metern mit einem Fernschuss in den "Knick", dem Werner Torhüter keine Chance ließ.

Die vergebenen Torchancen "rächten" sich, denn der Gast aus Werne konnte quasi mit seiner ersten Torchance (13.) zum 1:1 ausgleichen und nur vier Minuten später, sogar auf 1:2 erhöhen. Vor allem beim dem ersten Gegentreffer passte die defensive Ordnung bei den Unionisten nicht. Nachdem Albi Vata und Osman Yildiz zwei sehr gute Tormöglichkeiten nicht nutzen konnten, glich dann Metti Gushani (28.) zum 2:2 aus. Moritz Ruprecht (32.) hatte später Pech, als er bei seinem Schuss aus 25 Metern nur die Latte traf.

In Halbzeit Zwei kamen die Gäste aus Werne besser in das Spiel , erspielten sich sogar eine Feldüberlegenheit. Später entwickelte sich wieder ein ausgeglichenes Spiel , in dem der Gast aus Werne seine Torchancen besser nutzten konnte, als zuvor die Unionisten. Somit Endstand 2:4.


Ein guter Test, mit sehr starken aber auch schwachen Abschnitten, was aber ganz Normal in der Vorbereitungsphase ist.

Es sind uns noch viele einfache Fehler unterlaufen, vorallem im Defensivverhalten der gesamten Mannschaft, die abgestellt werden müssen.

Hervorzuheben dagegen war die Vielzahl an wirklich sehr gut herausgespielten Torchancen die aber in Zukunft besser genutzt werden müssen.

Also weiter 100% bei jedem Training geben!


Am So. 03.09. steht der nächste Test in Senden an. Anstoss: 10:30 Uhr.

Safi Yildiz | 27.08.2017

Nach oben

Unions B2 testete in Appelhülsen - Spielbericht und Trainerstimme

Die nächsten Testspiele: Sa. 26.08. Union 2- Werner SC 2 13:00 Uhr - Sa. 03.09. VFL Senden 2 - Union 2 10:30 Uhr

Safi Yildiz - Trainer Union 08 Lüdinghausen - B 2 Junioren

Die B2 befindet sich seit zwei Wochen in der Vorbereitung. Auch wenn Urlaubs bedingt noch nicht alle Spieler zur Verfügung standen, kamen wir auf 8-14 Spieler beim Training.

Nun stand das erste Testspiel gegen den Konkurrenten aus Appelhülsen/ Schapdetten auf dem Plan.Union war mit einem Kader von 16 Spielern angereist, wovon 4 Spieler gerade aus dem Urlaub wieder da waren und noch kein Training absolviert hatten. Außerdem fehlten 5 Spieler ,die noch im Urlaub sind.

Die Anfangsphase im Spiel gehörte dem Gastgeber der in der 9. Spielminute 1:0 in Führung ging.Union brauchte ca. 15 Minuten um die Ordnung im Spiel zu finden.
Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe.

Die Abwehr stand gut, im Mittelfeld wurden nun mehr Zweikämpfe gewonnen und der Ball lief nun besser. Die Unionisten bekamen immer mehr Sicherheit im Spiel.
Folgerichtig erspielten sich die Jungs einige gute Chancen die aber oftmals nicht gefährlich für das gegnerische Tor wurden da der letzte Pass immer wieder zu ungenau gespielt war.
In der 30. Minute hatte aber alles gepasst als Albi Vata nach einem schönen Angriff zum 1:1 für Union ausgleichen konnte.

Nach der Halbzeit setzte sich das Bild fort.Ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen für beide Seiten.Nach einer Reihe von gefährlichen Angriffen auf das Tor der Gastgeber konnte Moritz Ruprecht mit seinem Treffer (52.) auf 1:2 erhöhen.Im weiteren Verlauf des Spiels konnten die Gastgeber durch ein Missverständnis in der Defensive von Union nach einem Freistoß zum 2:2 (65.) ausgleichen.In der 71. Spielminute bekam der Gastgeber einen Strafstoß zugesprochen und erzielte so den 3:2 Endstand.

Ein sehr guter Test. Alle Spieler sind an ihre Grenzen gegangen. Das Ergebnis ist zweitrangig. Uns war wichtig zusehen wo die Stärken und Schwächen im Spiel und bei den einzelnen Spielern liegen, gerade auch weil die B2 neu zusammengestellt wurde und noch nie in dieser Form zusammen gespielt hat.
Weiter so Jungs!!

Unsere nächsten Testspiele:
Sa. 26.08. Union2-Werner SC2 13:00 Uhr
Sa. 03.09. VFL Senden2-Union2 10:30 Uhr

Safi Yildiz | 21.August 2017

Nach oben

Unsere Teams stellen sich vor: B2 - Junioren

Union`s B2-Junioren starten mit einem Kader von 21 Spielern. Sieben Spieler (Jahrgang 2001) haben letzte Saison bereits in der B-Jugend gespielt, vierzehn Spieler (Jahrgang 2002) haben letzte Saison noch in der C-Jugend gespielt. Die Herausforderung für die beiden Trainer Safi Yildiz und Burak Alay besteht nun darin, aus den Jahrgängen 2001 und 2002, eine schlagkräftige Truppe zu formen.

Urlaubsbedingt werden natürlich nicht alle Spieler an der kompletten Vorbereitung teilnehemen können. Aufgrund des relativ großen Kaders konnten aber Testspiele ausgemacht werden.
Am So. 20.08. testet die B2 gegen JSG Appelhülsen/Schapdetten und  am Sa. 26.08. gegen den Werner SC 2. Ausserdem wurde ein interner Test am Mi. 23.08. gegen unsere B1 terminiert.

Die B2 startet am So. 10.09. mit ihrem erstem Pflichtspiel in die Kreisliga B. Ziel ist in der Hinrunde ein stabiler Tabellenlatz. Angepeilt wird Platz drei bis sechs. Eventuell wäre sogar das Erreichen der Aufstiegsrunde, wie in der vergangenen Spielzeit möglich. So hätte man eine optimale Vorbereitung auf die folgende Spielzeit 2018/2019.

Nach oben

Burak Alay verstärkt das Trainerteam der B2-Junioren

Nach oben