Newsmeldung

Union Lüdinghausen holt in Lette elf Medaillen

Bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften in Lette sammelte der SC Union Lüdinghausen elf Medaillen. Das sind etwas mehr als im Vorjahr. Und: Diesmal gab es auch Einzeltitel.

Mit drei Titeln und insgesamt 11 Medaillen konnten die Leichtathleten des SC Union 08 Lüdinghausen in diesem Jahr ihre Bilanz vom Vorjahr leicht verbessern.

Im Gegensatz zu 2016 konnten dieses Mal auch wieder Einzeltitel gefeiert werden. Sarina Fischer wusste sich über 2200 m in der Altersklasse W 15 klar durchzusetzen. Mit mehr als 10 Sekunden Vorsprung kam sie in 9:01 min im Ziel an. Titel Nummer zwei holte sich Unions Laufass gemeinsam mit Sarah Krause und Katja Grosse in der Mannschaftswertung der U16. Krause, amtierende Hallenwestfalenmeisterin über 800 Meter, lief gemeinsam mit Fischer ins Ziel ein und belegte in ihrer Altersklasse W 14 Rang zwei, womit sie nur knapp den Einzeltitel verpasste. Grosse wurde in der W 15 Sechste.

Der letztjährige Vizemeister in der Altersklasse männliche Jugend U 18 Michael Gerwin gewann in diesem Jahr den Titel. Er kam nach 12:01 min im Ziel an und setzte sich über 3200 m knapp vor Hassani Zeinollah vom TV Epe durch. In der männlichen Jugend U20 benötigte Simon Dabrowski 12:14min, womit er, der von Haus aus Sprinter ist, überraschend Silber holte.

Ebenfalls Silber ging an den jüngsten Läufer von Union 08. Paul Stork (M 8) fehlten am Ende nur zwei Sekunden zum Sieg, doch durfte er sich mit der Zeit von 5:35 min über 1200 Meter über den Vizemeistertitel freuen. In der gleichen Altersklasse landete Felix Sargin auf einen ansprechenden fünften Platz. Zudem gab es zweimal Silber in Mannschaftswertungen. Lotte Groß-Hartmann, Sophie Roß und Frida Burhöi schafften den Sprung aufs Treppchen in der Altersklasse U11. Bei der U 14 gelang dies Ella Müller, Lynn Gurske und Charlotte Stoffel ebenfalls. In der Einzelwertung der Altersklasse W 12 kam Ella Müller auf Rang vier, knapp gefolgt von Gurske.

Bronze holten sich zudem Lotte Groß-Hartmann (W 10), der am Ende gerade einmal zwei Sekunden zu Platz zwei fehlten. Auch Sophie Roß (W11) wusste mit Rang drei zu überzeugen. Zwei weitere Mannschaftsbronzemedaillen konnten die Unionisten bei der weiblichen Jugend U10 und bei der männlichen Jugend U14 feiern. Bei der U10 waren Corinna Aldenhövel, Ida Warning (W9), die im Einzelklassement Vierte wurde, und Greta Burhöi, die als Vierte zeitgleich mit der Dritten bei der W8 im Ziel ankam, am Start. Bei den Jungen kamen Luk Havermeier, Tom Baumeister und Niklas Becker in die Mannschaftswertung.