Newsmeldung

FINALE: in einem hochklassigen und teilweise dramatischen Halbfinale gewinnt Union mit 4:2

Der Aufschlag zum Sieg!

Das Glück schien die Unionisten verlassen zu haben. Stefan Ruprecht verlor sein Einzel denkbar knapp mit 9:11 im fünften Satz und auch im Doppel an der Seite von Thomas Weritz ging das Spiel über die volle Distanz. Auch hier hieß es 9:11 aus Sicht von Lüdighausen. Zwischenstand 2:2.

Nun mussten Armin, der Blocker, Wlosik und wieder Stefan Ruprecht an die Platte. Stefan gewann sein Spiel mit 3:1. Doch das Spiel der beiden Spitzenspieler war hoch dramatisch. Nach 0:2 Rückstand drehte Armin das Spiel doch noch und gewann und tosendn Aplaus der LH-Fans mt 11:9 im fünften Satz.

Nun geht es gegen den hohen Favoriten Schwalbe Bergneustadt, die mit einem Freilos ins Finale einzogen.