Drei Titel bei den Kreisstafffelmeisterschaften

Über acht Podestplätze bei den diesjährigen Kreisstaffelmeisterschaften der Leichtathleten in Olfen konnte sich der SC Union 08 Lüdinghausen freuen.…

Mit kleiner Abordnung bei den Blockmehrkampfmeisterschaften

Mit einer kleinen Abordnung nahmen die Leichtathleten von Union 08 an den diesjährigen Blockmehrkampflandesmeisterschaften der U 16 teil, die in…

Groß-Hartmann Westfalenmeisterin

Ein ereignisreiches Wochenende haben die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SC Union 08 Lüdinghausen hinter sich, denn auf gleich drei…

Zwölf Siege in Dülmen

30 Aktive des SC Union 08 Lüdinghausen gingen beim Bahneröffnungssportfest der TSG Dülmen an den Start und konnten dabei 12 Siege und zahlreiche neue…

Guter Start in die neue Hallensaison

Mit zahlreichen Bestleistungen starteten die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SC Union 08 Lüdinghausen in die Hallensaison.

Newsmeldung

Mit kleiner Abordnung bei den Blockmehrkampfmeisterschaften

|   Leichtathletik

Mit einer kleinen Abordnung nahmen die Leichtathleten von Union 08 an den diesjährigen Blockmehrkampflandesmeisterschaften der U 16 teil, die in Witten ausgetragen wurden.

Ganz knapp als Neunte verpasste Helena Mußhoff die abschließende Siegerehrung der Top 8. Mit 2189 Punkten fehlten gerade einmal 15 Punkte im Blockmehrkampf Sprint/Sprung der Altersklasse W 14. Nach vier Disziplinen und zwei von drei Runden im Speerwurf lag die Unionistin noch punktgleich mit Deline Keller vom LC Paderborn auf Platz 8, doch die junge Paderbornerin konnte im allerletzten Wurf ihre Leistung um einen Meter steigern und verwies somit Mußhoff auf Rang neun. Dennoch konnte die Unionistin in einem Teilnehmerfeld von mehr als 20 Aktiven zufrieden sein. Insbesondere im Hochsprung wusste sie mit einer Steigerung um 6 Zentimeter auf 1,41 m zu überzeugen. Nur knapp scheiterte sie an 1,45 m. Stark war auch ihr Hürdenlauf mit ansehnlichen 13,51 sek bei Gegenwind.

Im Blockmehrkampf Wurf der Altersklasse W 15 gingen zudem Marie Wewel und Ida Meier an den Start. Wewel stellte dabei zwei neue Bestleistungen auf. Im Kugelstoßen kam sie auf 7,65 m und über 100 Meter lief sie 14,46 sek. Am Ende wurde Wewel Zehnte mit 1920 Punkten. Für Ida Meier verlief es an diesem Tag weniger gut. Ihr merkte man doch einen zweiwöchigen Trainingsrückstand aufgrund einer hartnäckigen Erkältung an. So kam sie nicht richtig in Schwung, wobei ihr aber im Kugelstoßen mit 8,42 m eine ansehnliche Weite gelang. Ihre bei deutlich schlechteren Bedingungen in Lüdinghausen erzieltes Ergebnis verfehlte sie so mit 1776 Punkten erwartbar klar, was am Ende Rang 12 bedeutete. Wewel als Zehnte kam auf 1920 Punkte, womit sie nur hauchdünn ihre Bestleistung verfehlte. Beide werden sicherlich bei den in zwei Wochen in Lüdinghausen stattfindenden Kreiswurfmeisterschaften in ihren Spezialdisziplinen Kugel und Diskus an den Start gehen und dann ihre persönlichen Bestmarken in Angriff nehmen.

Zurück