Auch in dieser Saison: NEXA unterstützt Schwarz-Rot

Danke! Auch in dieser Saison: NEXA unterstützt
Ein moderner und zukunftsorientierter Fliesenlegerbetrieb mit 25 jähriger Berufserfahrung. Fliesen NEXA AUS LÜDINGHAUSEN 

WIR sind UNION - Werte vermitteln - Nachwuchs fördern

Das Rückgrat unserer Abteilung - Unsere Jugendtrainer Komm, mach doch auch mit . WIR freuen uns auf dich!

Unsere Youngster im Pokal

U19 | Vorrunde 

Union Lüdinghausen A1 - DJK Eintracht Coesfeld

C-Junioren | 1. Pokalrunde 

DJK Adler Buldern - Union Lüdinghausen C1

D-Junioren | 1. PokalrundeGegner steht noch nicht fest.

Termin: hier

Die ersten Steine für den Kabinenneubau wurden gesetzt

Die ersten Steine für den Kabinenneubau wurden gestern gesetzt, die Arbeiten zur Sanierung und Erweiterung der Umkleide am Westfalenringstadion gehen weiter ...

Vereinsheim wird grundlegend renoviert

Union-Fußballer packen kräftig an Die Bretter unter der Decke sind verschwunden. „Die haben den Raum trotz der Fensterfronten wirklich düster gemacht“, so Daniel Schürmann. Stattdessen sind die Rigips-Platten bereits montiert. Die…

Anpfiff für deine Schirikarriere

Anwärterlehrgänge 2024 ...weiter  Wenn Du dich für Fußball interessierst und das Spiel einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben möchtest, dann bietet Dir das Hobby des Fußballschiedsrichters eine spannende Alternative.

Badminton 1. und 2. Bundesliga Terminplanung 2024/25

Die Terminplanung der 1. + 2. Badminton-Bundesliga steht für 2024/25. Los geht es sowohl mit der 1. + 2. Manschaft mit 2 Auswärtsspielen am 21.+22.09.24. Die ersten beiden Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft starten zwei Wochen…

BADMINTON-JUGEND: VIELE GUTE PLATZIERUNGEN FÜR DEN NACHWUCHS

Bei der 3. und letzten Runde der B-Ranglistenturniere in Nordrhein-Westfalen gab es viele gute Platzierungen für den Badminton Nachwuchs. Während die Altersklassen U11 bis U15 im ostwestfälischen Gütersloh antraten, griffen die…

BADMINTON-JUGEND: STORK-TONNER KOMBI ERNEUT ERFOLGREICH

Beim 2. Hessischen C-Ranglistenturnier in Hofheim erwies sich die Kombination Stork-Tonner erneut als sehr erfolgreich. 

Im Mixed U17 konnten sich Clara Stork und Konstantin Tonner als top gesetzte Paarung ungefährdet bis ins…

Newsmeldung

Vereinsheim wird grundlegend renoviert

|   Fußball

Union-Fußballer packen kräftig an Die Bretter unter der Decke sind verschwunden. „Die haben den Raum trotz der Fensterfronten wirklich düster gemacht“, so Daniel Schürmann. Stattdessen sind die Rigips-Platten bereits montiert. Die größte Veränderung ist ebenfalls schon geschafft: Die Wand zwischen der ehemals winzigen Küche und dem Thekenbereich ist entfernt. „Das schafft ein neues Raumgefühl und viel mehr Möglichkeiten“, sagt Markus Bohr. Die beiden führenden Köpfe von Unions Fußballabteilung sind die treibenden Kräfte beim derzeitigen Umbau des Vereinsheims am Westfalenring. Bis Mitte August soll die grundlegende Renovierung abgeschlossen sein.

Knapp 40 Jahre ist das Gebäude inzwischen alt, das seinerzeit mit vielen ehrenamtlichen Helfern errichtet worden war. „Eine grundlegende Renovierung war unbedingt erforderlich“, erläutert Daniel Schürmann, der auch stellvertretender Vorsitzender der Fußballabteilung ist. Denn das Vereinsheim war optisch deutlich in die Jahre gekommen und entsprach auch in Sachen Technik nicht mehr den aktuellen Ansprüchen. Hinzu kam, dass die kleine Küche alles andere als praktisch war, wenn größere Veranstaltungen mit Bewirtung anstanden. „Die Wege waren sehr umständlich und man stand sich sprichwörtlich schnell auf den Füßen, sodass die Bereitschaft immer weniger wurde, sich dort ehrenamtlich zu engagieren“, sagt Abteilungsleiter Markus Bohr.

So reifte der Gedanke, das Vereinsheim einmal komplett zu überholen. Das Problem war allerdings: Geld. Denn so ein Umbau ist mit einem erheblichen finanziellen Aufwand verbunden, zumal die Elektrotechnik und Heizung komplett erneuert werden sollten.

Hier kam Union 08 das große Engagement in der Fußballabteilung zu Hilfe. Zum einen brachten und bringen sich noch viele Fußballer als ehrenamtlich tätige Handwerker ein, die auf der Baustelle mit anpacken. Zum anderen mobilisierte Daniel Schürmann Sponsoren, die meist schon länger die Fußballer unterstützen: „Hier erfahren wir eine große Solidarität.“

Und noch ein Umstand half den Fußballern bei der Finanzierung: der gleichzeitige Umbau der maroden Kabinenanlage, der derzeit auf vollen Touren läuft und von der Stadt finanziert wird. Ursprünglich war dort noch ein Besprechungsraum vorgesehen, der aber aus Kostengründen gestrichen wurde. So bot Union an, dass das dann renovierte Vereinsheim künftig auch beispielsweise für den theoretischen Sportunterricht von Schulklassen genutzt werden kann. Dafür sollen ein Beamer und eine Leinwand installiert werden. Im Gegenzug beteiligt sich jetzt die Stadt an der Finanzierung der Renovierung – eine klassische Win-win-Situation.

Die größte Veränderung bezieht sich auf den Theken- und Küchenbereich. Der ist nun eine Einheit und viel großzügiger. Eine neue Küche mit den entsprechenden elektrischen Geräten soll den Verkauf bei Veranstaltungen deutlich verbessern. Neben den Heizkörpern und der Elektrotechnik bekommt das ganze Vereinsheim auch einen modernen und zeitlosen Anstrich.

Noch sind die Arbeiten in vollem Gange, doch ein Datum, an dem das neue Vereinsheim der Öffentlichkeit präsentiert werden soll, steht schon fest: Am 18. August – und damit nur zwei Monate nach dem Baustart – soll ein Tag der offenen Tür stattfinden, mit vielen Attraktionen und zwei Heimspielen der ersten und zweiten Herrenmannschaft. „Da haben wir einen Antrag bei der Staffelleitung gestellt, damit das terminlich passt“, erläutert Daniel Schürmann. Schließlich wollen alle Fußballer dann gemeinsam mit vielen Gästen die dann gelungene Renovierung feiern.

Von Markus Kleymann | Westfälische Nachrichten 03.07.2024

Zurück
Die Bretter unter der Decke sind schon verschwunden – mit den Rigips-Platten wird der Raum erheblich heller.  Foto: Markus Kleymann
Die Bretter unter der Decke sind schon verschwunden – mit den Rigips-Platten wird der Raum erheblich heller. Foto: Markus Kleymann
Tragende Kräfte bei der Renovierung des Vereinsheims von Union 08, bei dem schon der Durchbruch von der Theke zur Küche zu sehen ist: Markus Bohr (rechts) und Daniel Schürmann.  Foto: Markus Kleymann
Tragende Kräfte bei der Renovierung des Vereinsheims von Union 08, bei dem schon der Durchbruch von der Theke zur Küche zu sehen ist: Markus Bohr (rechts) und Daniel Schürmann. Foto: Markus Kleymann