AltHerren

Fußball "im Alter" macht Spaß
Das Fußball auch im Alter Spaß macht, zeigen die Spiele unserer Senioren ganz deutlich. Echter Zusammenhalt bei Sieg und Niederlage und verlässliche Trainingseinheiten sind hier ganz normal.Unsere "Alte Garde" kickt mit einer ü32, ü40 und ü50.
 


► Kontakte
Unsere Ansprechpartner der ü32, ü40 und ü50 im Überblick.


► Finde uns bei Facebook
Keine offizielle Vereinsseite des SC Union 08 Lüdinghausen

Nach oben

Pokal: Ü40 ist "noch im Rennen"

Viertelfinale


Getränke-Krey-Cup: Hallenfußballtradition

Seit Jahren Tradition haben die Hallenturniere der Ü32- und Ü40-Fußballer, die am ersten Wochenende eines jeden Jahres in Lüdinghausen ausgetragen werden. Wir würden uns freuen , euch im Jahr 2024, bei diesen Turnieren begrüßen zu dürfen. ►mehr

Nach oben

"Teddy" lädt ein

|   Fußball

Ordentliche Mitgliederversammlung der Alt-Herren-Fußballabteilung

Die ordentliche Mitgliederversammlung der Alt-Herren-Fußballabteilung findet am Freitag, den 24.2.2023 um 19.30 Uhr im Clubheim am Stadion statt. Schwarz-Rote Grüsse - Euer Werner "Teddy" Terstappen

Nach oben

Jetzt ein ü32 Turnier ist der

„Mitsubishi-Cup“ in Senden

Kinderhaus, Herbern, Rödder und Union wetteifern um die beiden Plätze in den Halbfinals, die über Kreuz ausgetragen werden.Samstag (21. Januar) ab 13 Uhr an der Bulderner Straße)

Nach oben

Getränke-Krey-Cup 2023

|   Fußball

ü40: Wahnsinn`s Aufholjagd wird belohnt - Union landet auf Platz 2 - Favorit gewinnt weiter

Ü40 des SC Union 08 Lüdinghausen startet Aufholjagd und erkämpft sich Platz 2
Ü40 des SC Union 08 Lüdinghausen startet Aufholjagd und erkämpft sich Platz 2

Nach oben

Getränke-Krey-Cup 2023

|   Fußball

ü32: Union auf Platz 4 - Grün-Weiße lassen nichts anbrennen weiter 

Zweimal knapp im Neunmeterschießen gescheitert. Union Lüdinghausen Ü32 auf Platz 4
Zweimal knapp im Neunmeterschießen gescheitert. Union Lüdinghausen Ü32 auf Platz 4

Nach oben

Traditionsturnier für Ü32 und Ü40-Teams am Wochenende

„Getränke-Krey-Cup“ in alter Frische

Als die WN im Dezember über die geplanten Hallenturniere in der Region informierten, da stand zwar nicht der „Getränke-Krey-Cup“ – Ausrichter ist Union Lüdinghausen – an sich auf der Kippe, wohl aber der Ü40-Wettbewerb an Tag zwei des traditionsreichen Budenzaubers für Alt-Herren- und Altliga-Teams an der Tüllinghofer Straße. „Zu dem Zeitpunkt hatten wir ganze vier Zusagen“, berichtet Christian Wünning. „Die älteren Semester“, flachst der Orga-Chef, „brauchen halt einen zusätzlichen Reminder“.

Hat offenbar geholfen, am Ende waren es dann doch immerhin sieben Mannschaften, die es am Sonntag (8. Januar) angehen werden, darunter auch die beiden Finalisten aus dem Jahr 2020. Damals, kurz vor Corona, setzte sich der TuS Henrichenburg äußerst knapp gegen die 08-Oldies durch. Nun also, drei Jahre später, die Neuauflage, bei der aufgrund der ungeraden Teilnehmerzahl ab 11.30 Uhr jeder gegen jeden antritt.

Tags zuvor, beim Ü32-Turnier, wird in jedem Fall ein neuer Sieger ermittelt, da Titelverteidiger DJK Sportfreunde Datteln diesmal bei den „älteren Semestern“ antritt. Dafür ist der HSV Hüwel, damals Zweiter, wieder mit von der Partie, der in Gruppe A auf die SG Haltern/Lippramsdorf, die SG Selm und SW Meckinghoven trifft. In Gruppe B bekommen es die gastgebenden Nullachter mit dem VfL Senden, dem SC Capelle, Westfalia Wethmar und dem PSV Bork (sprang kurzfristig für die zweite Selmer Mannschaft ein) zu tun. Los geht's um 12 Uhr, fünf Stunden später stehen die Entscheidungsspiele an.

Westfälische Nachrichten 06.01.2023 | Flo

Nach oben

Ex Doc geht in den Ruhestand - Ein echter Teamplayer

|   Fußball

Jetzt sagt er „Tschüss“: Orthopäde Frank Zurwonne geht nach 30 Jahren in den Ruhestand. Neben seiner Praxistätigkeit war der Mediziner seit 1993 gut zwei Jahrzehnte ehrenamtlich als Mannschaftsarzt der Fußballer von Union 08 Lüdinghausen im Einsatz. Für die hatte er einst selbst gekickt.

[2014] Frank Zurwonne (l.) wurde verabschiedet von (v.l.) An­dreas Middrup, Gudrun Krey und Michael Schnaase. Foto: mib
[2014] Frank Zurwonne (l.) wurde verabschiedet von (v.l.) An­dreas Middrup, Gudrun Krey und Michael Schnaase. Foto: mib
Bezirksligameister wird 2005 Union Lüdinghausen: Markus Bohr (h.v.l.), Andreas Weber, Dr. Frank Zurwonne, Tobias Albrink, Jens Gückel, Thorsten Janning, Marco Vogel, Christoph Wisse, Sascha Kirchhof, Michael Jung, Christian Brox, Emil Schwick, Stefan Pougin, Pawel Grondei, Walter Möllerfeld; Tobias Höning (v.v.l.), Thorsten Albers, Freddy Nolte, Rene Moltrecht, Max Frömbsdorff, Thorsten Zastrow, Torsten Schnaase, Werner Langenkämper, Ralf Bülskämper, Dieter Püyn und Sherim Kabashi (liegend vorne). Foto: Jochen Sänger
Bezirksligameister wird 2005 Union Lüdinghausen: Markus Bohr (h.v.l.), Andreas Weber, Dr. Frank Zurwonne, Tobias Albrink, Jens Gückel, Thorsten Janning, Marco Vogel, Christoph Wisse, Sascha Kirchhof, Michael Jung, Christian Brox, Emil Schwick, Stefan Pougin, Pawel Grondei, Walter Möllerfeld; Tobias Höning (v.v.l.), Thorsten Albers, Freddy Nolte, Rene Moltrecht, Max Frömbsdorff, Thorsten Zastrow, Torsten Schnaase, Werner Langenkämper, Ralf Bülskämper, Dieter Püyn und Sherim Kabashi (liegend vorne). Foto: Jochen Sänger

Nach oben

Es darf auch mal ein kleinerer Ball sein

Einen abwechslungsreichen Tag mit Spiel und Spaß erlebten unsere AltHerren , die sich zu einem "Crossgolf-Turnier" trafen.

Nach oben

Überraschung im "Klassiker"

ü 50

Bombenleistung unserer Alten Garde mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung unter "Capitano Ali" Ingo Witschenbach. Bernhard Melchers zweimal überwunden ;-) , auch Hansi Schäfer konnte keine entscheidenden Akzente setzen ;-). Vorher klar war ja`ma wieder das Ludger Nordhaus sein "Dingen" macht. Nutzt aber nix:
Union Lüdinghausen ü50 - FC Nordkirchen 2:1 (0:0)

Nach oben

Fußballer ehren ihre Trainerlegenden

„Apo“ und „Ali“ ausgezeichnet

Sagenhafte 50 Jahre als Coach der Schwarz-Roten tätig . „Apo“ und „Ali“ ausgezeichnet

Nach oben

Neuer Staffelleiter ü32 / ü40 / ü50

Staffelleiter Manfred Nieland hört nach zwölf Jahren (nicht ganz)auf

☮ Nieland hat als Staffelleiter bei den Herren aufgehört,  wird sich aber noch nicht komplett aus dem Fußballkreis zurückziehen: „Ich habe mich noch mal breitschlagen lassen, die Staffelleitung der Alten Herren zu übernehmen. Da ist die Arbeit natürlich etwas überschaubarer.“

Nach oben