Die neuen Klassen unserer Mannschaften dummy image

Klasseneinteilungen sind online

Für die kommende Saison sind die neuen Klasseneinteilungen online. Zu finden auf MyTischtennis.de.

Da kommen doch einige weite Fahrten und neue…

Ein Resümee 21-22 / ein neuer Vorstand ist gewählt

Am Samstag (12.05:) lud die TT-Abteilung zur fälligen Hauptversammlung ein, um zurück- und in die Zukunft zu blicken und einen neuen Vorstand zu…

Zweite gewinnt Relegation und verbleibt in der Landesliga

Unsere Zweite hatte eine wirklich, im wahrsten Sinne des Wortes, verrücket Saison hinter sich. Es war von vornherein klar, dass es knapp werden würde,…

Meisterschaft eingetütet, trotz schwieriger Lage. Herren 1 steigt auf in die NRW-Liga

Vom Papier her sah es vor dem Wochenende nach einer einfachen Sache aus. Der Tabellenführer Lüdinghausen empfing am Freitag den Tabellenfünften und am…

Zweite bleibt im Rennen: 8:8 gegen Dortmund

Wie bei der Ersten war auch die Personallage bei der Zweiten am Wochenende angespannt. Markus Mack musste auch antreten, obwohl eigentlich erkrankt.…

Nachrichten aus der Tischtennisabteilung

Zweite gewinnt Relegation und verbleibt in der Landesliga

|   Tischtennis

Unsere Zweite hatte eine wirklich, im wahrsten Sinne des Wortes, verrücket Saison hinter sich. Es war von vornherein klar, dass es knapp werden würde, aber dass man mit 22:22 Punkten in die Relegation müsste, hätte niemand erwartet. Viele Ausfälle durch Krankheit und Verletzungen mussten durch Spieler der Dritten kompensiert werden und bis zum letzten Spieltag war die Hoffnung groß, dass man die Relegation vermeiden könnte. Aber die Jungs mussten in die Extraspielzeit am 06.05. ran.

Da mit Metelen eine Mannschaft im Vorfeld auf die Relegationsspiele verzichtet, kam es zum Show-Down mit dem DJK SR Cappel, Gott sei Dank, in eigener Halle. Mit der Unterstützung des 7. Mannes, ca. 20 TT-Anhänger waren gekommen und machten ordentlich Rabatz, konnte die Zweite den 9:4 Sieg eintüten. Auf dem Papier eine klare Sache, aber 5 von 5 Spielen im Fünften Satz gingen an Union. Knackpunkte waren sicherlich die Spiele von Tippti Farwick (12:10 im Fünften nach 10:4 Führung, er musste es wohl spannend machen) und von Basti Becker (gewinnt im Fünften nach 0:2 Rückstand). Danach war der Bann gebrochen und Lüdinghausen konnte nach 3 Stunden Spielzeit den Verbleib in der Landesliga festmachen.

Glückwunsch. Das war ein toller Abend mit durchgehend mitreißenden Spielen. Mit solch einer Unterstützung sollte die kommende Saison "einfacher" werden.

Zurück
Relegation der Zweiten
Der 7. Mann: Das Publikum